Modernes Personalmarketing- und Recruiting für mehr Bewerbungen und mehr Bekanntheit als attraktiver Arbeitgeber

Wie sie als Schadensanierer mehr Fachkräfte und Kundenanfragen generieren, sowie Abläufe automatisieren.

Peter-Mayer

Logo_Bautrocknung_RGB-1-1
Logo 3

DIE SCHWERPUNKTE UNSERER 
KUNDEN

Mit der Initiative wirdigitalisiserenbau.de hilft Yourinspiration bereits seit 2017 Unternehmen in der Brand- und Wasserschadensanierung in Deutschland erfolgreich bei den Themen:

  • Mitarbeitergewinnung digitalisieren und bis zu 20 x mehr und bessere Bewerber gewinnen
  • Sichtbarer für Versicherungen, Hausverwaltungen und Vermieter werden, um dauerhaft mehr Anfragen zu generieren
  • Prozesse und Strukturen standardisieren und digitalisieren, damit sie besser wachsen können und mehr Zeit haben
  • Unterstützung bei der Entscheidung, ob ein Systemwechsel oder Einführung von neuen zusätzlichen Systemen hilfreich und nützlich ist

 

Welche Herausforderungen haben Sie derzeit?

  • Dokumentation aktueller Stand von Prozessen, Rollen, System
  • Definition von Zielen zukünftige Szenarien
  • Automatisierung von Prozessen & Systeme
  • Digitalisierung von Schulungen und Weiterbildungen
  • Skalierung Ihres Unternehmens durch Gewinnung von Mitarbeitern und neuen Kunden

UNSER GANZHEITLICHER ANSATZ

Digitalisierungshaus-Website
Report-Mitarbeitergewinnung-Vorstellung
Report Mitarbeiter auf Knopfdruck Fallstudie und Erklärung der Methode im Detail

FALLSTUDIEN UNSERER KUNDEN

Neue Bewerber auf Knopfdruck

Problem

Schmittgall suchte neue Mitarbeiter, vor allem Trocknungsmonteure und kaufmännische Mitarbeiter. Über Job-Portale, das Arbeitsamt und die Webseite kamen keine qualifizierten Bewerber.

Ziel

Qualifizierte Mitarbeiter gewinnen ohne teure Headhunter und Personalvermittler.

Lösung

Aufbau eines digitalen Recruiting-Prozesses, womit regelmäßig und flexibel Bewerbungen von qualifizierten neuen Mitarbeitern erzeugt werden können. Innerhalb von 14 Tagen wurden so 80 Bewerbungen generiert. Schlussendlich stellte Schmittgall 2 kaufmännische Mitarbeiter und 6 Trocknungsmonteure an verschiedenen Standorte ein. 

Bild-Beni-Schmittgall-small
Fallstudie herunterladen
Bautrocknung Schmittgall
Artus Sanierung
ERP-System Validierung

Problem

Das Unternehmen denkt, dass sie ein neues ERP System benötigen.

Ziel

Validierung der Wachstums- und Skalierungsmöglichkeiten unter berücksichtigung eines neuen ERP Systems.

Lösung

Kein neues ERP System zum Start. Zuerst müssen die Prozesse digitalisiert werden, und das kann auch mit dem aktuellen System getan werden. Ein neues System sollte erst dann zum Einsatz kommen, wenn das alte System an seine Grenzen kommt und der Kern des Systems nicht weiterentwickelt werden kann. Ansonsten lohnt es sich auch,  über hybride Lösungen mit Schnittstellen nachzudenken.

Digitalisierung von Prozessen

Problem

Prozesse sind historisch gewachsen und bieten Potenziale, die Arbeit einfacher und schneller zu machen.

Ziel

Abläufe, die schneller, einfacher und transparenter sind, sodass auch neue Mitarbeiter schneller selbstständig arbeiten können.

Lösung

Ist-Analyse und Konzeption von verschiedenen Varianten. Prüfung technischer Machbarkeit und Entwicklung eines Prototypen. Einführung dieses Prototypen und Begleitung der Mitarbeiter. 

Logo_Bautrocknung_RGB-1-1

BEWERBEN SIE SICH HIER AUF EIN KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH!

Zum kostenlosen Erstgespräch

 

Unser Tagesgeschäft ist Schadensanierung
So kommen wir zusammen

Bewerbung Strategiegespräch

Füllen Sie das Formular mit Ihren Daten und dem konkreten Anliegen aus. Bitte beschreiben sie Ihre aktuelle Situation möglichst genau.

Kurzes Interview

Wir rufen Sie an und stellen einige Fragen zu Ihrer aktuellen Situation. Hierbei finden wir heraus, ob und wie wir Ihnen bei den aktuellen Herausforderungen helfen können.

Strategieberatung

In einem kostenfreien Erstgespräch finden wir heraus, welche Strategien sich für Ihr Unternehmen am besten eignen und mit welchen Hebeln Sie schnell an qualifizierte neue Mitarbeiter kommen.

BEWERBEN SIE SICH HIER AUF EIN KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH!

Zum kostenlosen Erstgespräch

Stillstand ist Rückschritt

Sie denken, Sie sind gut vorbereitet auf die Zukunft? Das dachte Nokia auch, bis Apple auf den Markt kam und Nokia verdrängte. Als Unternehmen im Bereich Schadensanierung haben Sie große Potenziale in der  Digitalisierung. Das Haus der Digitalisierung zeigt die fünf Bausteine auf und dient Ihnen als Orientierung - wir unterstützen Sie dabei

Digitalisieren und Skalieren mit
IHR Erfolgsteam

Peter Mayer

Wirtschaftsinformatiker (M.Sc.)

Spezialist für digitale Prozesse und effiziente Strukturen zur Skalierung

Peter ist ist bereits seit 2012 Berater und unterstützt mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung.

PROZESSE UND STRUKTUREN
Sein Spezialgebiet sind Prozesse und Strukturen. Durch seine langjährige Erfahrung und seine logische Herangehensweise weiß er, wie Schadensanierer ihre Prozesse am besten aufstellen sollten, um schlank und effizient zu handeln.

SKALIERUNG UND AUTOMATISIERUNG
Ab einer bestimmten Größe müssen Unternehmen anders denken. Diese Denkweise bringt Peter mit, weil er bereits mehrere Unternehmen auf ihrem Wachstumsprozess begleitet und unterstützt hat.

SYSTEMARCHITEKTUREN UND DATEN
Peter's Hintergrund ist Wirtschaftsinformatik. Er kennt die ERP-Systeme, die bei Schadensanierern im Einsatz sind, ganz genau. Er weiß, wie man das Maximum aus ihnen rausholen kann und auch, wann es an der Zeit ist, sich für ein anderes zu entscheiden. Weiterhin kennt er die möglichen Umsysteme wie CRM, CMS etc.  und wie diese integriert zum Einsatz kommen können.

Peter-bauunternehmen
Thomas-Bauunternehmen-e1616444041257

Thomas Mayer

Marketing und Digitalisierung (M.Sc)
Spezialist für soziale Medien und Anzeigenkampagnen

Thomas ist der Social-Media-Experte und verantwortlich für Strategie und Umsetzung der Anzeigenkampagnen, die zur Mitarbeitergewinnung und Gewinnung von Kundenanfragen benötigt werden.

SOCIAL-MEDIA-EXPERTE
Schon seit 2010 baut er seinen eigenen YouTube-Kanal auf, der mittlerweile knapp 10 Millionen Views und 23.000 Abonnenten hat (www.youtube.com/tomyrimba). Seine weitere Expertise im Social-Media-Bereich konnte er sich in mehreren Start-ups und Unternehmen aufbauen. Hier war er verantwortlich für die Ausarbeitung und Umsetzung der Social-Media-Strategie.

ANZEIGEN, DIE DEN NERV DER BEWERBER TREFFEN
Thomas arbeitete mehrere Jahre in der Presseabteilung eines internationalen Automobilkonzerns. Hier lernte er das Handwerkszeug für hervorragende Texte. Durch seine emphatischen Fähigkeiten ist es ihm möglich, Anzeigen so zu formulieren, dass die gewünschten Bewerber zielgenau angesprochen werden.